1. HERREN

Beflügelt von der guten Saisonvorbereitung

 

Liebe Fans der 1. Herren,
im letzten Jahr durften wir erstmals wieder in der Bezirksliga aufschlagen und konnten mit guten Leistungen in der neuen Klasse mitspielen. Nun ging auch die grade abgeschlossene Winterrunde für uns sehr zufriedenstellend, trotzt des Wegfalls des Leistungsträgers Gerrit Kuhlmann, mit einem erfolgreichen Aufstieg in die Bezirksklasse zu Ende.

 

All dieses beflügelt uns und auch die gute  Saisonvorbereitung mit Daniel Lencina in der neuen Sommersaison mit dem neuen Vereinstrainer, der uns auch als Spieler zur Verfügung steht, weitere Erfolge gemeinsam auf der Anlage am Kruskotten zu feiern.


2. HERREN

Optimistisch in die neue Saison

 

Die letzte Sommersaison haben wir auf dem
zweiten Tabellenplatz beendet. Dass das für einen Aufstieg reicht, war uns zunächst nicht bewusst. Trotzdem sind wir motiviert in die Winterrunde gegangen und haben seit längerer Zeit wieder eine zweite Mannschaft für die Hallensaison gemeldet. Auch wenn uns leider der Eine oder Andere berufsbedingt oder wegen des Studiums nicht zur Verfügung stand, konnten wir hier solide
Leistungen zeigen und Spielpraxis sammeln. Sowohl beim Training, als auch bei den Punktspielen freuen wir uns außerdem über Unterstützung aus dem eigenen Jugendbereich.


Bei der Bekanntgabe der Gegner für die kommende Sommersaison kam dann die Überraschung: Wir treten eine Klasse höher an als im letzten Jahr! Nach mehrfachen Aufstiegsversuchen war die Freude groß und wir können nach einer guten Vorbereitung im Winter optimistisch in die Sommersaison 2017 gehen.


HERREN 30

Mission Wiederaufstieg

 

Nachdem wir im letzten Jahr durch einen direkten Vergleich unerwartet und unnötig abgestiegen sind, müssen wir in diesem Jahr leider in der Kreisklasse aufschlagen. Ganz klares erklärtes Ziel ist der Wiederaufstieg zurück in die Bezirksklasse um den eingetreten „Betriebsunfall“ zu korrigieren. Da Markus Lüke und Marcus Nöh sich bereit erklärt haben noch ein Jahr die 30er zu unterstützen (der Sprung in die 40er war ursprünglich geplant) und wir hoffen dieses mal mit unserem dünnen Kader von Verletzungen und Krankheiten verschont zu bleiben, dürfte der Aufstieg glücken. In unseren neuen und einheitlichen Dress sind wir in jeden Fall alle hochmotiviert !


HERREN 40

Grotten-Saison abgehakt!


Schon nach dem zweiten Spieltag stand die Saison 2016 unter einem schlechten Stern. Das Lazarett der 40er Herren war überbelegt und wir konnten nur bei der ersten Begegnung mit 6 Spielern auflaufen. Höhepunkt dieser Misere war der vierte Spieltag, an dem wir nur noch 2 gesunder Spieler auf den Platz bekommen haben. Absolut nicht unverdient stand also relativ schnell fest, dass diese Saison mit dem Abstieg aus der Verbandsliga enden würde.


Alles auf Null und ein Haken hinter die Saison 2016 gesetzt, haben wir uns dann entschlossen das erste Mal seit etlichen Jahren auch im Winter zu trainieren und eine Winterrunde zu spielen. Belohnt wurde der Trainingsehrgeiz auch prompt mit dem souveränen Aufstieg in der Hallenrunden. Diese Motivation möchten wir auch mit in den Sommer nehmen. Bleiben wir in diesem Jahr vom Verletzungspech verschont sollten wir in unserer ersten OWL Liga Saison eine gute Rolle spielen und mit ein wenig Glück gelingt es uns  vielleicht den Aufstieg im Winter auch im Sommer zu wiederholen.


HERREN 50

Oben mitspielen...

 

Mit der Verstärkung von Stefan Schmitt und Jörg Weyland spielte die Mannschaft 2017 eine souveräne Saison und schaffte den direkten Wiederaufstieg in die OWL-Liga. Für die neue Saison konnten mit Volker Heyne und Peter Jochmann zwei neue Spieler hinzugewonnen werden. Sollte die Mannschaft in dieser Saison von Verletzungspech verschont bleiben, hat sie gute Chancen, oben mitzuspielen und hofft darauf, den Sprung in die Verbandsliga zu schaffen.

 

Es spielen Stefan Schmitt, Frank Röttgen, Christian Laux, Jörg  Weyland, Roland Witte, Volker Heyne, Siggi Jacobkersting, Holger Musiat und Peter Jochmann.


HERREN 65

Mannschaft des Jahres 2016 meldet sich zurück!


In einer spannenden Saison 2016 konnten wir mit unserer Mannschaft am letzten Spieltag den Aufstieg feiern. Nun gilt es, dass wir 2017 die Bezirksligareife bestätigen. Leider sind Wolfgang Dressler, Dietmar Gebauer und Rudi Schumacher aus der Mannschaft ausgestiegen und auch Hans Schäfer steht uns in  diesem Jahr nicht zur Verfügung.

Da wir mit nur 5 Spielern keine Mannschaft melden wollten, haben wir uns mit der Tennismannschaft aus Augustdorf kurzgeschlossen, die die gleichen personellen Probleme hatte. Ab Mai werden für den FC neu  aufschlagen: Antonius Johannigmann, Bernhard Schierenberg, Wolfgang Reininghaus und Friedrich Schulze- Wermeling. Aus den eigenen Reihen verstärkt uns Dieter Robrecht. Wir wünschen uns ein sportlich erfolgreiches Jahr 2017